Skip to main content

Technik für Senioren

Telefone

Neben speziellen Seniorenhandys gibt es auch für Senioren optimierte Festnetztelefone, die mit zahlreichen Sonderfunktionen aufwarten. Hierzu gehören z.B. größere Tasten mit gut lesbaren Ziffern und ein größeres Display. Hinzu kommt ein verstärkter Signalton, der auch von schwerhörigen Menschen wahrgenommen werden kann. Es ist auch möglich die Frequenzbereiche anzupassen, z.B. wenn man die tiefen Töne verstärken möchte. Eine weitere Funktion, mit der Senioren keinen Anruf mehr verpassen, ist das eingebaute hellere Blinklicht. Dieser zusätzliche optische Reiz ist besonders wichtig bei eingeschränktem Hörvermögen oder wenn das Hörgerät vergessen wurde. Auch tragbare Telefone, die zum Aufladen in die Basisstation gestellt werden, gibt es in optimierter Variante. Der Akku hält gewöhnlich mehrere Stunden, ohne leer zu werden.
Natürlich hat jedes Seniorentelefon, ob es sich um ein Handy, ein Festnetztelefon oder eine tragbare Variante handelt, eine Notruftaste integriert.


Denver GSP-120 Senioren-Handy

23,89 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
Amplicomms PowerTel M9500 Senioren-Smartphone

229,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
Senioren-Telefon Humantechnik Flashtel Comfort III

114,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
Festnetztelefon »BigTel 50 Alarm Plus«

89,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
OLYMPIA Becco plus – Senioren Mobiltelefon in silber

39,95 € 42,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
SWITEL TF540 – Telefon, schnurgebunden, schwarz

39,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
OLYMPIA Joy Senioren-Mobiltelefon in rot

39,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
OLYMPIA Primus Senioren Komfort Mobiltelefon, große Tasten, Weiß

39,95 € 41,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
BeschreibungKaufen
Switel DC5001 VITA uno Seniorentelefon

40,70 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Beschreibungzum Shop

Ein Seniorenhandy ist kein Smartphone, sondern es ist darauf spezialisiert, dass der Nutzer auch mit körperlichen Hindernissen, zum Beispiel einer Sehschwäche, noch anrufen kann, um zum Beispiel im Notfall Hilfe zu holen.
Dafür sind meist die Tasten extra groß, die 110 kann ganz einfach gewählt werden. Bei vielen Modellen ist es zudem möglich, durch einen einfachen Knopfdruck Vertrauenspersonen zu erreichen. In der Inhaltsbeschreibung des Seniorenhandys steht, wie diese Tasten, die auch farblich markiert sind, zu programmieren sind.

Es gibt zwei verschiedene Varianten für das Bezahlen der Handyrechnung, einmal Prepaid und einmal den klassischen Handyvertrag. Zuerst soll mal gesagt werden, dass Prepaid gerade bei älteren Menschen empfohlen werden kann, da man hier keinen festen Vertrag abschließt, man ist also nicht gebunden jeden Monat Geld zu zahlen. Sollte der ältere Nutzer sein Handy einmal verlieren, geht nichts weiter verloren als der Wert des Handys und das Guthaben. Im Falle eines Handyvertrages würden hier noch weiter reichende Kosten entstehen, die bis zum Ende des Vertrages zu zahlen sind.

Bei Kauf gilt es vor allem auf eines zu achten: Das Handy muss den Vorstelllungen und Bedürfnissen des Seniors entsprechen. Gerade die Schnelltasten und größere Ausführungen sind wichtig, wenn es um das Thema Handling geht. Auch sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu groß und zu schwer ist, damit es der Nutzer ganz bequem in die Hand nehmen kann.